Metaebene der Flutkatastrophe in Deutschland

Zum wohl aktuellsten Thema in Deutschland lässt sich wenig sagen, was die Medien nicht schon herausfinden zu wünschen. Daher möchte ich mich hier einer anderen Ebene von Zerstörung und Leid widmen.
Die wohl eingängige Meinung warum eine solche Katastrophe geschehen kann ist einhellig, dass es keine oder kaum Sickerflächen gibt. Dies beschreibt eine Symptomatik deutscher Krisen- und Katastrophenhilfe nur zu eingängig. Gleichzeitig beschreibt sie auch die Symptomatik schlechter Entwicklungszusammenarbeit.
Der Fehler in der Entwicklungszusammenarbeit ist zu viel helfen zu wollen. Gerade bei Hungersnöten ist es absolut grausam Nahrungsmittel zu verteilen. Denn bei der nächsten afrikanischen Hungersnot werden weit mehr Menschen hungern. Ich fordere keineswegs Menschen in Not nicht zu helfen, aber den Weg halte ich für menschenverachtend. Man kann von Hunger und Kindstod bedrohten Menschen helfen, jedoch nicht mit dem Verteilen von Nahrungsmitteln. Es greift der alte Spruch dem Fischer das Fischen beizubringen. Verhungernde Kinder müssen nun einmal hingenommen werden. In Europa gab es ebenso Seuchen und Hunger und daraus lernten die Menschen sich dagegen zu schützen. Diese Entwicklung kann einem nicht abgenommen werden, ebenso wenig wie man in eine intakte funktionierende Gesellschaft eingreifen sollte, auch wenn sie in europäischen Augen weniger zivilisiert sei.
Warum man in Deutschland nicht also Flächen als Sickerflächen handelt, was ihren Preis deutlich senkt, ist mir unverständlich. Natürlich klingt es nach Captain Obvious etwas derartiges im Nachhinein zu erklären und ich leide mit den Menschen die ihre Existenz verlieren. Doch die nächste Flut kommt und sie wird mehr Wasser führen. Banken dürfen mit Geld spekulieren, daher dürfen Bürger auch mit billigem Land spekulieren, welches aber im Fall der Fälle wertlos wird.

Nicht Blumentopf

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.