Was soll eigentlich Ballerspiele bedeuten?

Ich höre im Zuge der Diskussion des Amoklaufs von München schon wieder das Gerede über Ballerspiele. Killerspiele, gewaltverherrlichend und die Erfahrung von Gewalt als Macht- und Geltungsmittel.

Es geht wahrscheinlich um Ego-Shooter. Ich dachte nachdem Counter Strike sogar auf ProsiebenMaxx läuft sind wir bei der Diskussion auf Stand. Naja, dann noch einmal.

Der Zugang zu Gewaltmedien egal ob in Form des Videospiels, des Films, des Buchs oder der Sprache ist zwar gesetzlich reguliert, aber diese Kontrollen können wie etwa bei Alkohol und Tabak nur bedingt greifen. Menschen die eine psychische Erkrankung oder einen Hang zur Gewalt haben können dies dadurch verstärken und enthemmt werden.

Nur auf Steam und nur bei CS:GO und nur an einem Tag spielen über 100 Millionen Menschen nur dieses Spiel. Sollte unser Fokus also nicht eher auf der Prävention, Früherkennung und Behandlung von psychisch labilen Menschen liegen statt auf dem Thema Ballerspiele?

Es handelt sich wahrscheinlich um einen Schnellschuss im Rahmen der gesamten Terrorlage. Doch hier findet sich anscheinend auch dieses „Neuland“ von dem immer wieder gesprochen wird. Natürlich muss man die Zeichen der Zeit auch kritisch betrachten, aber ist es legitim sich so inkompetent zu äußern?

Dass gerade das Internet Plattformen bietet um Gelüste auszuleben ist eine neue Wendung und dass es gleichzeitig auch die Perspektive bietet diese Fantasien auszuleben auch. Doch ohne den Vergleich zu weit zu treiben gibt es dort im Kern Communities und Programme derer die diese Fantasien und Probleme teilen aber nicht ausleben möchten.

Die Ballerspiele allerdings sind nun wirklich nicht vergleichbar mti den akuten Problemen von Depression, Suizid oder Hassverbrechen. Auch eine religiöse Radikalisierung, wie wir sie momentan fürchten findet nicht innerhalb von Gewaltfantasien statt, sondern motiviert im Falle des Falles dazu.

Daher ist es für mich nicht mal ein Nebenschauplatz dieser Diskussion, sondern vielmehr eine unglückliche Vorstellung von einer fremden Welt.




Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.